NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

Letzter Einsatz der NAJU vor Weihnachten

Es ist gerschafft - 25 Meter fachgerecht gepflegt

Traditionell findet bei der NAJU am letzten Samstag vor Weihnachten ein größerer Arbeitseinsatz statt. Diesmal wurde an der Stadtgrenze zwischen Wesel und Hamminkeln am Rand des Diersfordter Waldes ein Heckenabschnitt fachgerecht geschnitten. Die mehrreihige Hecke wurde auf ca. 25 Metern Länge auf etwa 120 cm herunter gekürzt ("Auf den Stock setzen").

Zwischendrin blieben noch einzelne große Sträucher stehen. Außerdem wurde zu den in den Vorjahren geschnittenen Heckenabschnitten ein gehöriger Abstand eingehalten, sodass zwischendrin lange Bereiche bislang ungeschnittener Hecke unangetastet bleiben. So bleibt immer genug Lebensraum und Rückzugsmöglichkeit für alle Tiere, die auf die Hecke als Lebensraum in der Feldflur angewiesen sind. Sei es als Futterlieferant in Gestalt von Schlehenbeeren, Hagebutten oder Brombeeren, sei es als Nistplatz, Deckung oder Ansitz für die Jagd.
Auch die Kleinsten packen mit an... - Julia GeerißenDie Arbeiten wurden teils fachgerecht mit einer Motorsäge durchgeführt; meistens kamen jedoch Handsägen zum Einsatz.
Ein Mittagessen in der Partyscheune der gastgebenden Familie Flores rundete den gelungenen Arbeitseinsatz der 15 Aktiven Kinder und Jugendlichen ab.

Die NAJU bedankte sich für die Gastfreundschaft mit einem NABU-Fotokalender für das kommende Jahr.

Winterfütterung

mehr...

Richtiges Füttern hilft und ist ein Naturerlebnis, aber kein Naturschutz. Erst bei Frost und geschlossener Schneedecke ist gegen richtiges Füttern nichts einzuwenden.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2019

Agrarvogel im Sinkflug - die Feldlerche