NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

NABU-Mitmachaktion

Guck mal wer da zwitschert
Dritte bundesweite "Stunde der Gartenvögel" vom 11.-13. Mai

Vögel zu beobachten macht nicht nur Spaß, sondern kann auch helfen, die Kenntnisse über unsere Vogelwelt zu vermehren. Gelegenheit dazu bietet der NABU auch in diesem Frühling wieder mit der „Stunde der Gartenvögel“. Wer mitmacht, erhält nicht nur einen Einblick in das faszinierende Leben von Amsel, Spatz und Rotkehlchen, sondern kann auch eine 5-tägige Reise an den Kaiserstuhl für zwei Personen und andere wertvolle Preise gewinnen. Bereits im letzten Jahr beteiligten sich fast 64.000 Vogelfreunde aus der ganzen Republik und machten die Aktion zu einem Riesenerfolg.

Bei der „Stunde der Gartenvögel“ geht es hauptsächlich um das Vergnügen bei der Beobachtung der lebhaften Gartenbewohner. Gleichzeitig bietet die Aktion aber auch die Chance, auf die Gefährdung der Artenvielfalt in Deutschland aufmerksam zu machen. So kommt zum Spaß und zur Freude an der Vogelbeobachtung ein positiver Effekt für den Naturschutz hinzu, denn das Thema Artenvielfalt wird für jeden einzelnen konkret erlebbar.

Wie häufig sind unsere Gartenvögel?

...und wo kommen welche Arten vor? Um herauszufinden, wie es um die heimische Vogelwelt bestimmt ist, hat der NABU die Stunde der Gartenvögel ins Leben gerufen. Machen Sie mit, denn Ihre Beobachtungen geben Auskunft über die Verbreitung unserer gefiederten Nachbarn. Jetzt im dritten Aktionsjahr können wir mit Ihrer Hilfe auf Zu- und Abnahmen der Vogelbestände erhalten.

Spatz siegte bei der Gartenvogelzählung 2006

Spitzenreiter war im vergangenen Jahr bundesweit übrigens der Haussperling, der 170.000 mal beobachtet wurde, gefolgt von Amsel und Kohlmeise. Im Kreis Wesel dagegen war der häufigste Gartenvogel die Amsel. Auf Platz zwei folgte der Mauersegler, die Kohlmeise konnte sich den dritten Platz erobern.

Mitmachen und gewinnen – es ist kinderleicht!

Und so wird´s gemacht
Die Teilnahme an der NABU-Aktion „Stunde der Gartenvögel“ ist einfach und macht Spaß: Suchen Sie sich an dem Wochenende 11. - 13. Mai 2007 zu einer Stunde Ihrer Wahl ein ruhiges Plätzchen, von wo aus Sie gut beobachten können. Zählen Sie dann alle Vögel, die Sie beim Blick in Ihren Garten oder den örtlichen Park entdecken können.

Die Zählhilfe (beobachtungsbogen.pdf) erleichtert Ihnen die Erfassung der Vögel. Der Bogen bildet die häufigsten Gartenvögel ab und bietet die Möglichkeit zum Ankreuzen der beobachteten Individuen. Er hilft Ihnen dabei, Doppelzählungen zu vermeiden, indem Sie jeweils die höchste Anzahl der Vögel einer Art innerhalb der Beobachtungsstunde notieren. Denn schließlich kann ein und derselbe Vogel mehrfach innerhalb einer Stunde zu beobachten sein: Dieselbe Amsel fünfmal hin und herfliegen zu sehen, macht nicht 5 Amseln. Bitte senden Sie den Bogen nicht zu uns zurück – er ist lediglich als Hilfe gedacht, um Ihre Zählungen aufzunehmen

So können Sie Ihre Beobachtungen melden

Für alle Naturfreunde gibt es drei Möglichkeiten Ihre Beobachtungen zu melden

  • 1. Per Meldebogen
    Übertragen Sie Ihre Beobachtungen auf den Mitmach-Coupon Ihres NABU-Faltblattes, frankieren ihn ausreichend und senden ihn an die angegebene Adresse.
    * Der Mitmach-Coupon (NABU-Faltblatt) kann beim NABU-Wesel, Naturschutzzentrum, Freybergweg 9, abgeholt werden
    * oder als meldebogen.pdf hier ausgedruckt werden.
  • 2. Online
    Am Freitag, den 11. Mai ab 00:00 Uhr können Sie hier Ihre Beobachtungen online melden unter www.stunde-der-gartenvoegel.de
  • 3. Telefonisch
    Oder nutzen Sie die kostenlose Rufnummer 0800 - 11 57 115. Dort werden Ihre Daten am Samstag, 12. und Sonntag 13. Mai jeweils von 10 bis 18 Uhr direkt entgegen genommen.

Bitte nutzen Sie nur einen der angegebenen Wege.

Melden Sie Ihre Beobachtungen nach Möglichkeit online. Auf diese Weise können die Daten schnell und kostengünstig erfasst und ausgewertet werden. Das spart Kosten und Sie nehmen gleichzeitig an einer Sonderverlosung teil.

Meldeschluss zur Teilnahme an den Verlosungen ist der 19. Mai 2007

Die Daten werden anschließend auswertet und schon wenig später auf der Webseite www.stunde-der-gartenvoegel.de präsentiert.

Weitere Informationen und Tipps unter www.stunde-der-gartenvoegel.de

Exkursionen zur Aktion im Kreis Wesel

Der NABU-Wesel bietet im Kreisgebiet Gartenvogelführungen unter fachkundiger Anleitung an, die in Kürze unter Termine angekündigt werden.

Ein Beitrag von Helga Westerhuis

 

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Winterfütterung

mehr...

Richtiges Füttern hilft und ist ein Naturerlebnis, aber kein Naturschutz. Erst bei Frost und geschlossener Schneedecke ist gegen richtiges Füttern nichts einzuwenden.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2019

Agrarvogel im Sinkflug - die Feldlerche