NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt
Home> Presse> Pressemitteilungen 2022>

Wir suchen dich! - BFD beim NABU

Ab sofort suchen wir eine Bundesfreiwilligendienstleistende / einen Bundesfreiwilligendienstleistenden für die Geschäftstelle der NABU-Kreisgruppe Wesel e.V. Der BFD wird im Außen- und Innendienst geleistet.

 

Im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes wirst du auch dazu verpflichtet sein, einige Seminare zu besuchen. Bei einem Dienst von einem Jahr, stehen dir 25 Bildungstage zur Verfügung. Diese kannst du bis auf 5 feststehende Tage der „politischen Bildung“ selbstständig wählen und planen. Aber keine Bange: wir stehen dir bei allen Fragen zur Seite.
 

Konditionen:

  • 35 Stunden Woche  - Arbeitsbeginn 9:00 Uhr
  • 300,00 € Taschengeld monatlich
  • 25 Seminartage
  • 21 Urlaubstage
  • 6 Wochen Probezeit

Bewerbungen bitte an: info@nabu-wesel.org. Der Führerschein + PKW ist Voraussetzung.

 

 

Die alten Handys werden recycelt. Der Erlös geht an den Insektenfond.

Foto: Peter Malzbender

  

Außeneinsatz:
Für die Outdoortypen haben wir einiges im Repertoire. Rund um Bäume erlernst du nach Wunsch den Obstbaum- und Kopfbaumschnitt und darfst dich selbst später an kleineren versuchen. Wo genau die Unterschiede liegen und wie man vorzugehen hat, was wichtig und wann es sicher genug ist, erklären dir ausgebildete Fachleute mit jahrelanger Erfahrung. Neben des Schneidens müssen die „an“fallenden Äste nicht nur weggeräumt werden, sondern es  muss auch Brennholz zugeschnitten werden; das sogenannte „metern“.


Bei der Apfelernte sammelst du von (Streuobst)Wiesen unsere Äpfel ein und bringst diese zu Van Nahmen. Das sagt dir noch nichts? Dann mal schnell ran, um zu lernen, woher dein Apfelsaft kommt!
Ebenfalls ein Job an der Sonne ist die Wiesenmahd. Das Harken vom Gemähten zu Haufen, welche anschließend aus dem Naturschutzgebiet abgetragen werden.


Lebendig wird es dann bei der Begleitung der „NABU-Naturdetektive“ in den Sommerferien. Dort hilfst du bei der Betreuung von Kindern und unterstützt das Programm mit deiner Freude und deinem Engagement.
Wieder ruhiger, aber dennoch lebhaft geht es an unseren Infoständen des NABU zu. Auf Veranstaltungen und Festen bist du ab und zu vor Ort und vermittelst die Aufgaben des NABU an Interessierte. Zur Hilfe hast du Broschüren und Infoflyer, welche du dir in der Geschäftsstelle bereit gelegt hast.


Auch unsere NABU-Greifvogelstation in Wesel ist diesbezüglich zu erwähnen. Auf Wunsch siehst auch du, wie es mit verletzten Greifvögeln und Eulen weitergeht; wo sie unterkommen, wie sie versorgt werden und auch wie die Dauergäste ihren Ausflug bekommen. Auch andere verletzte oder geschwächte Wildtiere (Igel, Eichhörnchen und Co.) müssen eingesammelt und zum Tierarzt und/oder Pflegestellen gebracht werden. Sei dabei, wenn tapsige Jungtiere oder verunglückte Vögel Hilfe brauchen!

 

 

Dieser 60g Igel musste zeitaufwendig mit der Hand aufgezogen werden. Oft sind solche Pflegefälle auch in der Geschäftstelle und müssen mit deiner Unterstützung umsorgt werden.

Foto: Peter Malzbender

 

Inneneinsatz:
Deine wichtigsten Aufgaben im Inneneinsatz werden das Entgegennehmen von Telefonaten, Bearbeiten von eMails und Verwalten von Daten sein. Neben Fragen von Bürgern lernst du auch, an wen man in bestimmten Situationen weiterverweisen kann und welche Behörden gerade involviert sind.


Im Rahmen dessen stehen dir nicht nur deine Kollegen als Anlaufstelle zur Verfügung, sondern auch eine Liste mit vielen verschiedenen Kontaktpersonen, Ärzte und Pflegestellen.
Fast automatisch kannst du die Listen in Stand halten und stößt möglicherweise bei nötigen Nachforschungen auf weitere, die man in diese aufnehmen kann. So wirkst du dabei mit, die Vernetzung größer zu spinnen.


Zum Verwalten gehört neben kopieren, abheften, dem Zählprotokoll der Kasse und Briefe verschicken natürlich noch mehr, das du lernen kannst. Neben der Bearbeitung von Retouren von Kalendern hilfst du in der Sommerzeit bei der Organisation der Ferienspiele „NABU-Naturdetektive“ mit. Du kümmerst dich um die Aktualisierung der Planungsunterlagen, archivierst Naturspiegel, verwaltest die Mitglieder und bist selbstverständlich auch bei der Organisation von Veranstaltungen sowie Seminaren ganz vorn dabei! Das gleiche gilt für Aktualisierungen auf der Homepage – lerne ungezwungen den Umgang mit den verschiedensten Bearbeitungsprogrammen. Auch der Pressespiegel ist für dich keineswegs unerreichbar.

 

Ganz neu hinzugekommen sind nun auch Insta und Co. Hier stellst du wöchentlich Neuigkeiten ein. Gerne kann das Ganze noch auf Tiktok erweitert werden. Hier freuen wir uns auf deine Kreativität!

 

 

Aktion Nistkastenbau für den Steinkauz - du wirst auch tatkräftig bei der Umweltbildung helfen.

Foto: Peter Malzbender

 

Sonstige Tätigkeiten:
Ansonsten fallen manches Mal auch kleine Botengänge zum Einkaufen, zur Post oder zum Abholen von der Druckerei an. Doch keine Sorge, diese sind schnell erledigt und allesamt nahegelegen! Für innen gibt es gelegentlich etwas Geschirr zu Spülen. Alle paar Wochen werden für unsere Sammelprojekte auch Handys bei uns abgegeben. Doch wie werden diese bearbeitet, erfasst und verschickt, sodass die Erträge bei den bekannten Projekten am Ende ankommen? Auch das wirst du erfahren und zu bearbeiten lernen. Bei gutem Wetter hilfst du beim Jahresumbruch bei der Auslieferung der Kalender oder auch gegebenenfalls bei der Verteilung der „Naturspiegel“.

 

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Ganzjahresfütterung

Richtiges Füttern hilft der Vogelwelt und ist ein Naturerlebnis. Der NABU-Wesel empfiehlt die Ganzjahresfütterung.

Unsere Sponsoren

Die Niederrheinische Sparkasse RheinLippe setzt sich sehr für zahlreiche Umwelt- und Naturschutzprojekte im Kreis Wesel ein.

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2022

Vogel des Jahres 2022 Der Wiedehopf - Marco Frank

Botschafter für weniger Gifteinsatz - der Wiedehopf