NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt
Home> Presse> Pressemitteilungen 2020>

Vorstand der NABU-Kreisgruppe Wesel im Amt bestätigt

Die Mitgliederversammlung der NABU Kreisgruppe Wesel e.V. hat am 15. Februar 2020 den amtierenden ersten Vorsitzenden, Peter Malzbender, für weitere vier Jahre ohne Gegenstimme wiedergewählt.


Ebenso wurden Frank Boßerhoff (Stellvertreter), Gregor Alms (Finanzreferent) und Carsten Fröhlich (Beisitzer) wieder in den Vorstand gewählt. Der Jugendreferent, Johannes Kleinherbers, wurde bestätigt.


Erfreulicherweise stellte sich Ellen Werner als neue Beisitzerin im Vorstand zur Verfügung und wurde auch gewählt.


In dem Bericht über das vergangene Geschäftsjahr blickte der Vorstand auf eine erfolgreiche Verbandsarbeit zurück. Frank Boßerhoff betonte in dem Tätigkeitsbericht, dass im zurückliegenden Jahr die Gruppen vor Ort und die Mitglieder in den verschiedenen Fachgebieten sehr aktiv und engagiert gewesen sind.


Im Besonderen machte er auf die wichtigsten Ergebnisse des Vorstandes in den vergangenen 4 Jahren aufmerksam. Wichtige Themen waren die Rückkehr des Wolfes in den Kreis Wesel, der Bau und die Betreuung von mittlerweile 5 Amphibienfangzäunen durch den NABU, die Organisation von mehreren Müllsammlungen u.a. im Lippemündungsraum, das Thema Insektensterben sowie das Feiern des 40-jährigen Vereinsjubiläums im Juli 2017.


Besonders erfreulich auch, dass es durch die vielfältigen Themen und die sehr gute Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gelungen ist, die Mitgliederzahl des NABU im Kreis Wesel innerhalb von 4 Jahren von 6.300 auf 9.300 Mitglieder zu steigern.

 

 

Vorstand der NABU-Kreisgruppe Wesel im Amt bestätigt (v.l.n.r.): Gregor Alms, Frank Boßerhoff, Peter Malzbender, Ellen Werner und Carsten Fröhlich

 

 

Artikel von: Norma Heldens & Frank Boßerhoff, Februar 2020

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Winterfütterung

mehr...

Richtiges Füttern hilft und ist ein Naturerlebnis, aber kein Naturschutz. Erst bei Frost und geschlossener Schneedecke ist gegen richtiges Füttern nichts einzuwenden.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2020

Vogel des Jahres 2020, die Tureaube - NABU/R. Thierfelder

Symbol für Glück und Liebe - die Turteltaube