NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

"Juleica“-Kurse für die Leitung - und Gründung - von NABU-Kindergruppen starten

NABU sucht noch weitere Mitmacher im Kreis Wesel

Jetzt ist die letzte Gelegenheit in 2016, um sich noch für die NABU-Seminare zur Leitung unserer bestehenden und künftigen Kindergruppen anzumelden!


Ein Smartphone bedienen können sie alle schon im Grundschulalter. Aber die Natur hautnah zu erleben ist heute für Kinder längst nicht mehr selbstverständlich. Deshalb hat sich der NABU im Kreis Wesel zum Ziel gesetzt, weitere Kindergruppen zu gründen. Dort werden die Kleinen spielerisch gemeinsam die ersten Frühlingsboten entdecken, Nistkästen für Vögel und Fledermäuse basteln, ein Fünf-Sterne-Bienenhotel leiten, im Herbst die Zugvögel beobachten oder wie jetzt im Winter Spuren im Schnee lesen wie die Indianer. Auf einer zunächst ganz langweilig wirkenden Wiese tun sich plötzlich Wunder auf, weil sie in Wirklichkeit voller Leben ist. Und in Bach und Teich landen im Kescher Krebse und Larven, die unter der Lupe wie Urweltungeheuer aussehen.


Solche Kindergruppen brauchen natürlich eine Leitung durch engagierte Jugendliche und Erwachsene, die selbst Freude an der Natur, am Wandern und an der Tier- und Pflanzenwelt haben sowie bereit sind, einen Teil ihrer Freizeit einzubringen.


Über das Engagement hinaus wird lediglich die Teilnahme an einem Ausbildungsprogramm verlangt. Das umfasst etwa 30 Stunden und findet in Kompaktseminaren statt. Dabei geht es um Themen wie Gruppenpädagogik, Aufsichtspflicht, Kinder- und Jugendschutz sowie Erste Hilfe, aber auch um Naturschutz und Aktionsbeispiele. Zum krönenden Abschluss gibt es die Jugendleitercard „Juleica“. Die ist nicht nur der bundeseinheitliche Ausweis für ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Jugendarbeit, sondern berechtigt - je nach Wohnort - auch zu einer Reihe von Vergünstigungen bei kommunalen Einrichtungen wie auch Unternehmen. Das kann die gebührenfreie Nutzung der Stadtbücherei sein oder auch mal ein Rabatt auf den Frisörbesuch.

 

Junge Erwachsene und Studierende sind als Gruppenleiter ebenso willkommen wie Elternpaare oder Rentner. Die NABU-Kindergruppen werden üblicherweise durch ein Team von zwei bis drei Personen geführt, die sich die Aufgaben teilen. Im gesamten Kreisgebiet Wesel - vor allem aber in Alpen, Dingden, Kamp-Lintfort , Moers, Neukirchen-Vluyn, Rheinberg und Hünxe - sucht der NABU Jugendliche (ab 16) und Erwachsene, die sich dieser Aufgabe widmen möchten. Es geht dabei nicht nur um personelle Verstärkung für die bereits bestehenden Kindergruppen - die Termine sind meist bereits Monate im Voraus ausgebucht - sondern auch um den Aufbau neuer Gruppen.


Dies sind die aktuellen Termine:


JULEICA I:  Montag, 31. Oktober 2016, von 14 bis 21 Uhr sowie Dienstag, 1. November, von 9-18 Uhr im Naturschutzzentrum, Freybergweg 9, 46483 Wesel


JULEICA II: Samstag, 10. Dezember 2016, von 9-17 Uhr sowie Sonntag, 11. Dezember, von 9-17 Uhr im Naturschutzzentrum, Freybergweg 9, 46483 Wesel

 

Erste Hilfe-Kurs: Samstag, 05.11.2016 (Wesel, Uhrzeit wird noch bekannt gegeben)
 

Für Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die im Anschluss an das Bildungsprogramm eine neue NABU-Jugendgruppe gründen oder eine bestehende verstärken, ist die Teilnahme an unseren Seminaren kostenfrei! Da jedoch auch andere Organisationen und Vereine für ihre Aktiven in der Jugendarbeit die Teilnahme an dem Ausbildungsprogramm nachweisen müssen, erheben wir in solchen Fällen einen Beitrag zur Kostendeckung in Höhe von EUR 40,-- je Seminar.


Anmeldung bitte umgehend bei Andrea Schwenke unter der E-Mail-Adresse schwenke.andrea (at) web.de, Tel. 0284-121756.
Weitere Einzelheiten erfahren sie in der NABU-Geschäftsstelle bei Helga Westerhuis, Tel. 0281-164 77 91.

 

 NABU Kindergruppe

  Gemeinsam die Natur entdecken.

  Foto: Peter Malzbender

 

 

Rainer Rehbein, Oktober 2016

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Nistkästen-Verkauf

mehr...

Nistkästen für verschiedene Vogelarten können jederzeit aufgehängt werden. Wir bieten die besonders stabilen und atmungsaktiven Vogelhäuser der Firma Schwegler aus Holzbeton an.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2017

Waldkauz (Stryx Aluco) - Peter Kühn

Lautloser Jäger der Nacht - Der Waldkauz