NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

Veranstaltungsübersicht der NABU Ortsgruppe Moers/Neukirchen-Vluyn

3. Oktober 2015 um 14.00 Uhr

 

Die beliebte und äußerst nachgefragte Führung durch die Greifvogelstation Schillkaserne in Wesel, die immer schnell ausgebucht ist.


Aus allernächster Nähe können Eulen und Greifvögel, wie Turmfalke, Habicht und Sperber, die in 14 Volieren der Pflege – und Auswilderungsstation untergebracht sind, bewundert werden.
Der Greifvogelexperte und Falkner Karl – Heinz Peschen wird die unterschiedlichsten Greifvögel und Eulen vorstellen, die Besonderheiten der einzelnen Pfleglinge erklären und gerne auch den größten Wissensdurst stillen.
Bei hoffentlich trockenem Wetter zeigen einzelne Krummschnäbel gerne ihre Flug- und Jagdkünste, so wie sie in der Falknerei eingesetzt werden.
Bitte auf wetterfeste Kleidung und Schuhe achten!

Adresse: Schillkaserne Wesel, Bocholter Straße 6, 46487 Wesel
Treffpunkt: an der Wache
Dauer: 1,5 – 2 Stunden

Ihre erwünschte Spende: 
Erwachsene 10 €, Kinder 2 €, Familien 20 €

Anmeldung (bitte Personenzahl und Telefonnummer angeben)

Online: info@naturschutzstiftung-niederrhein.de

telefonisch: 02064 51904  Dr. Wilhelm Podlatis
                02064 56737  Hannelie Steinhoff

Sie möchten mehr über die Stiftung erfahren?
www.naturschutzstiftung-niederrhein.de


 

14. Oktober 2015 – „Geköpfte Kostbarkeiten“

 

Erich Staudt – vom NABU Moers / Neukirchen-Vluyn - lädt ein zum Diavortrag über Kopfweiden.

Kopfbäume sind ganz spezielle Bäume. Am Niederrhein sind sie nicht nur landschaftsprägendes und historisches Kulturgut, sondern stellen auch wertvollen Lebensraum für Vögel und Insekten dar. Beides gilt es in der Region zu erhalten und in das Bewusstsein möglichst vieler Menschen zu rücken.

Im Kreis Wesel gedeihen nicht weniger als 20.000 Kopfbäume. Die Kopfweide wurde sogar auf das Wappenschild des Kreises gehoben.

 

 

 

16. Oktober 2015 um 15.00 Uhr

 

Zum ersten Mal haben wir die Möglichkeit, Ihnen eine Führung bei der Saftkelterei van Nahmen in Hamminkeln anzubieten.

 

Exkursionsangebot für Freunde und Förderer der Naturschutzstiftung

Thema: Wie kommt der leckere Streuobstapfelsaft in die Flasche?

Wer das und noch viel mehr erfahren möchte, kann direkt vor Ort beim Saftpressen in der Privatkelterei van Nahmen zuschauen und alle offenen Fragen anschaulich erklärt bekommen.

Die Verarbeitung von Obst ist bei van Nahmen seit 4 Generationen Tradition.
Besonders hervorzuheben ist die Kooperation mit dem NABU und den Obstwiesenbesit-zern, die sich gemeinsam um Anpflanzung und Bewahrung alter Obstsorten kümmern.

Schauen Sie zu wie das Obst angeliefert, sortiert, gereinigt und am Ende in handwerklicher Tradition vermostet wird.

Das Stiftungsratsmitglied Rainer van Nahmen, ermöglicht uns diese Führung.
Die Teilnahme kostet 5€, die die Firma van Nahmen voll und ganz an die Naturschutzstif-tung weitergibt.

Termin:  Freitag, den 16. Oktober um 15.00 Uhr
Adresse: Diersfordter Str. 27, 46499 Hamminkeln

Wegen der begrenzten Teilnehmerzahl bitten wir Sie um eine Anmeldung.

Telefonisch: 02064  56737 (Steinhoff)
Per mail: info@naturschutzstiftung-niederhein.de

 

 

 

11. November 2015 – „Grönland – Land der Gletscher“

 

Georg van den Bruck führt uns mit seinem Lichtbildvortrag an die Westküste Grönlands, wo sich großartige Ausblicke auf die Gletscher bieten. Neben der arktischen Flora präsentiert er auch die Lebensweise der Grönländer in ihren farbenprächtigen Trachten. 

 

 

09. Dezember 2015 – „Naturerlebnisse an der Nordseeküste“

 

Jürgen Bodde hat auf vielen Reisen interessante Ziele an der Deutschen Bucht besucht und fotografiert.

Viele Aufnahmen zeigen die Region zwischen September und Mai – einer Zeit, in der wenige Menschen, dafür aber viele Zugvögel oder Wintergäste an der Küste zu finden sind. Die Reise beginnt an der niederländischen Osterschelde – nahe der belgischen Grenze und endet an der dänischen Grenze.

Vorgestellt werden 18 besuchenswerte Ziele und deren Besonderheiten.

 

Die Diavorträge finden immer am 2. Mittwoch im Monat statt.

Veranstaltungsort Moers, Annastraße 29a im Nachbarschaftshaus

des SCI um 19.30 Uhr

 

Der Eintritt ist selbstverständlich frei

Weitere Informationen hierzu: Tim Hartmann Tel.  02845/27313



Naturschutzzentrum

 

An jedem Dienstag ab 15.00 Uhr treffen sich Aktive im Naturschutzzentrum an der Tersteegen Str. / Lintforter Str. in Neukirchen-Vluyn zu allgemeiner Gartenarbeit. Ein Kräutergarten muss in Schuss gehalten, eine Trockensteinmauer von unerwünschtem Aufwuchs befreit oder einfach nur die Wiese gemäht werden. Es gibt immer etwas auf dem ca. 1 Hektar großen Gelände zu tun.

Helfen Sie mit. Kommen Sie einfach unverbindlich vorbei. Wir freuen uns auf Sie.



NABU Aktiventreffen

 

An jeden 4. Dienstag im Monat um 19.30 Uhr treffen sich die Aktiven im Nachbarschaftshaus des SCI auf der Annastr. 29a, 47441Moers. Wir planen die anstehenden Arbeiten oder Termine, planen notwendige Schritte bei aktuellen Projekten oder tauschen uns über abgeschlossenen Arbeiten aus.

Jeder der Interesse an der Mitarbeit beim NABU hat oder sich erst einmal informieren möchte, ist herzlich willkommen.

Kommen Sie einfach vorbei und schließen Sie sich uns an.


 

 


Frühere Termine

 

 

19.09.15 – Erntedankfest in Neukirchen-Dorf

 

Beim Erntedankfest im Dorf Neukirchen am  19.09.15 in der Zeit von 11.00 – 17.00 Uhr ist auch der NABU Moers / Neukirchen-Vluyn mit einem Stand auf der Hochstraße beteiligt. Dort kann man sich über die Arbeit des NABU informieren. Obst und Säfte von Streuobstwiesen werden ebenso zum Verkauf angeboten, wie Honig eines NABU-Mitglieds. Auch in diesem Jahr sammelt der NABU alte Handys, um sie umweltgerecht zu entsorgen. Für jedes Handy fließen ca. 3 Euro in die Renaturierung der Unteren Havel. 

 

06.09.15 – Streuobstwiesenfest in den Eicker-Wiesen

 

Am Sonntag, den 06.09.15 von 11.00 bis 17.30 Uhr findet wieder das traditionelle Streuobstwiesenfest an der Theodor-Heuss-Str. statt. Das Fest jährt sich in diesem Jahr schon zum 15. Mal und ist aus den Moers Eicker-Wiesen nicht mehr wegzudenken. Der NABU Moers / Neukirchen-Vluyn ist mit einem Stand vor Ort. Es wird Obst und Saft von Streuobstwiesen verkauft. Sie können sich über die Arbeit des NABU vor Ort informieren und mit Aktiven in Kontakt treten. Am Infostand werden alte Handys gesammelt, um sie umweltgerecht zu entsorgen. Für jedes Handy fließen ca. 3 Euro in die Renaturierung der Unteren Havel.

 

 

Sonntag, 30. August 2015, 11 - 17.30 Uhr


2. Moerser-Umwelttag im Schloss- und Freizeitpark in Moers

 

 

 

8. Oktober 2014


Jürgen Bodde zeigt den Lichtbildervortrag:

Vögel des Kreises Wesel und der Nachbarkreise

 

Er zeigt ca. 170 Arten der hier vorkommenden Vögel. Dazu gehören auch seltene Gäste und zugewanderte Vögel wie z.B. Halsbandsittiche

 

 

 

12. November 2014

 

Georg van den Bruck kommt diesmal mit seinem Lichtbildvortrag:

Namibia – Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt

 

Seine Reise beginnt im Süden des Landes, an der größten Schlucht Afrikas und führt dann nahezu in jede interessante Ecke Namibias.Was er dort zu sehen bekam, hat er wieder einmal in phantastischen Aufnahmen festgehalten.


 


10.Dezember 2014

 

Erika und Heinz Grans zeigen den Film des „Foto- und Filmclubs Bayer Uerdingen“

„Gold des Niederrheins“

 

Gold steht hier einmal für die Kiesgewinnung. Zum anderen steht es hier auch für die Realisierung der Idee, aus einem sterilen Baggerloch, in diesem Fall aus der Diersforter Kiesabgrabung, einen wertvollen, naturnahen Lebensraum für viele ans Wasser gebundene Tiere und Pflanzen geschaffen zu haben.

 

 

 

Die Vorträge finden immer am 2. Mittwoch im Monat statt.

Veranstaltungsort: Nachbarschaftshaus des SCI Moers, Annastr. 29a, 47441 Moers

Uhrzeit: 19.30 Uhr

 

Der Eintritt ist frei.

Informationen hierzu: Tim Hartmann Tel. 02845/27313

 

 

 

Eine VHS Veranstaltung

 

 

Samstag, 25.10.2014, 16.30 bis 19.30 Uhr
Moers, Vinner Straße, Bio-Garten, rechts neben dem Friedhof

 

30 Jahre Bio-Garten - Feier mit Kartoffelfeuer

Seit 30 Jahren existiert der vhs-Bio-Garten! Das ist ein Grund zu feiern. Wir möchten Sie herzlich einladen, mit uns mitzufeiern.
Am traditionellen Kartoffelfeuer bieten die Mitglieder der Bio-Garten AG wieder frisch gepressten Apfelsaft und verschiedene Kartoffeln zum Probieren an: Violetta, Rote Emmalie, Blauer Schwede, La Ratte, Mandelkartoffel, Rode Erstling, Shetland Black, Mehliger Mühlviertler, La Bonnotte. Einige davon wurden im Bio-Garten angebaut und geerntet. Dazu gibt es Infos rund um die Kartoffel: Kulturelles, Geschichtliches, Botanisches, über Inhaltsstoffe, über ihren Anbau und selbstverständlich Informationen zu den angebotenen und ausgestellten Knollen. Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, auch die Angebote aus den anderen Bereichen des vhs-Angebotes Natur und Umwelt kennenzulernen. Daneben soll es noch eine Büchertauschbörse für Gartenbücher geben. Wer möchte, kann also Bücher zum Tauschen mitbringen.
Fritz and Friends spielen Blues, und gegen Regen sind Sie durch Pavillons geschützt.
Der Umwelt zuliebe bitte Becher, Teller und Gabel mitbringen.


Maria Madani

 

K11525 unentgeltlich

 

 

Weitere Termine finden Sie über unsere Termindatenbank.

 

Zusätzliche Informationen anfordern... Zusätzliche Informationen anfordern...

Nistkästen-Verkauf

mehr...

Nistkästen für verschiedene Vogelarten können jederzeit aufgehängt werden. Wir bieten die besonders stabilen und atmungsaktiven Vogelhäuser der Firma Schwegler aus Holzbeton an.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2017

Waldkauz (Stryx Aluco) - Peter Kühn

Lautloser Jäger der Nacht - Der Waldkauz