NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

Wildkräutertee und Schlangenzungen-Honig

Besuch der KreAktiv-Waldforscher beim NABU

Vorm Trinken kommt das Schnibbeln - Norma HeldensDie KreAktiv-Bürgerstiftung in Wesel hat es sich zum Ziel gemacht, Kinder in der Entwicklung ihrer Gesamtpersönlichkeit und Kreativität zu fördern. Sinnvolle und interessante Möglichkeiten der Freizeitgestaltung abseits vom Medienkonsum sollen vermittelt werden. Eines der beliebten Projekte der KreAktiv-Stiftung sind die "Waldforscher". Diese waren Anfang Juni 2012 im Garten des Naturschutzzentrums in Wesel Gäste des NABU.

 

Selbst gemachte Leckereien

Die kleinen Forscher lernten verschiedene Pflanzen kennen, die man für einen duftenden Frühlingstee nutzen kann. Unter Anleitung zweier Kräuterpädagoginnen zupften die Kinder Rosenblüten, schnippelten Spitzwegerich und schüttelten Holdunderblüten in eine Schüssel. Die frische Kräuter-Blüten-Mischung verpackten die Kids in liebevoll beschrifteten Tütchen. Wie lecker und gesund ein Spitzwegerich-Honig ist, erfuhren die Kinder ebenfalls und machten sich schnell ans Werk: in mitgebrachten Gläschen mixten sie Honig und Spitzwegerich. Dass man diese Pflanze auch Schlangenzunge nennt, fand großen Anklang bei der Namensgebung des Honigs. Diese aromatisierte Süßigkeit soll später den frisch aufgebrühten Tee geschmacklich abrunden.

 

Hagebuttenmus zum probieren - Norma HeldensAlle Sinne der Waldforscher wurden gefordert - Blüten "errochen", Stacheln "erfühlt, "ungewohntes" probiert: Pfirsichhälften mit Joghurt-Brennnessel-Füllung, Hagebuttenmus und Frühlingszauber-Tee.

 

Stolz, zufrieden und mit Vorfreude auf einen frisch aufgebrühten Tee im Kreise der Familie verließen die Kinder das Naturschutzzentrum in Wesel. Im Gepäck hatte jedes Kind eine selbsthergestellte Teemischung und einen vegetarischen Schlangenzungen-Honig. Trotz Dauerregens war es ein sehr schöner Nachmittag, der auf spielerischer Art und Weise einiges Wissenswertes über Wildpflanzen vermittelt hat!

 

Ein Bericht von Helga Westerhuis - Bilder von Sylke Döringhoff

Weitere Informationen zur Stiftung gibt es hier

Winterfütterung

mehr...

Richtiges Füttern hilft und ist ein Naturerlebnis, aber kein Naturschutz. Erst bei Frost und geschlossener Schneedecke ist gegen richtiges Füttern nichts einzuwenden.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2017

Waldkauz (Stryx Aluco) - Peter Kühn

Lautloser Jäger der Nacht - Der Waldkauz