NABU Kreisgruppe Wesel
Suchen
 | 
E-Mail senden Aktuelle Seite drucken

 

 

  

 

 

 

 

 


 

 

 

 

NetConMedia Sponsor-Projekt

Über den NABU

  • Die NABU-Kreisgruppe Wesel ist mit rund 7.500 Mitgliedern (Stand Juni 2017) eine der größten und ältesten NABU-Kreisgruppen in der Bundesrepublik. Sie wurde 1977 von einigen Vogelfreunden in Moers gegründet. Da jedoch Vogel- und Naturschutz nicht voneinander zu trennen sind, bekam die kleine, engagierte Gruppe auch sehr schnell von anderen Naturschützern regen Zulauf.
Dies zeugt von einem kontinuierlichen Interesse am Naturschutz sowie am Erhalt der nieder-rheinischen Kulturlandschaft bei der Bevölkerung. Inzwischen gibt es in unserer Kreisgruppe viele Menschen, die sich ehrenamtlich und auch hauptamtlich in den unterschiedlichsten Bereichen rund um den Arten- und Biotopschutz engagieren. Sie sind in einer der vielen aktiven Gruppen vor Ort organisiert, die eine Fülle von Aufgaben wahrnehmen, von denen nachfolgend einige aufgeführt sind: Der NABU setzt sich bereits seit 1899, damals noch als der Deutsche Bund für Vogelschutz, zum Ziel, den Arten- und Naturschutz sowie die Landschaftspflege zu fördern und für die Belange des Umweltschutzes einschließlich der Bildungs- und Forschungsarbeit einzutreten. Der NABU wirkt den vielfältigen Beeinträchtigungen von Natur und Landschaft entgegen und verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.
 

Artenschutz:

  • Schutz der Amphibien/Reptilien
  • Bau und Pflege von Amphibienschutzzäunen
  • Hilfe und Schutz bei Ampbibienwanderungen
  • Schutz der bedrohten Fledermausarten
  • Kartierung von Fledermausarten
  • Bau, Anbringen und Kontrollieren von Wochenstubenkästen
  • Fledermausexkursionen
  • Schutz der bedrohten Vogelwelt
  • Wir haben 3 ornithologische Arbeitsgruppen
  • Bau, Aufhängen und Kontrolle von Vogelnisthilfen mit Kindergärten und Schulen (NABU-Bildungswerkstatt)
  • Vogelexkursionen mit Schulklassen und Kindergartengruppen
  • Jährliche Kartierung der Steinkäuze, Krähen und Schwalben
  • Bau, Aufhängen und Brutkontrolle der Steinkauznisthilfen
  • Steinkauzexkursionen
  • Gänseexkursionen
 

Landschaftspflege:

  • Pflege der typischen, niederrheinischen Weiden-Landschaft
  • Kopfbaum- und Heckenschnitt
  • Nachpflanzung von Kopfweiden und Hecken
  • Pflege der alten Obstbongerte
  • Obstbaumschnitt und Pflege
  • Obstbaumschneidekurse
  • Obstwiesenfeste
  • Nachpflanzung der alten Hochstammobstbäume
  • Streuobstlese (-sammlung)
  • Pflege und Entwicklung wertvoller Biotope
  • Erhalt von Naturreservaten
 

Öffentlichkeitsarbeit:

  • Infostände über unsere Arbeit bei regionalen Veranstaltungen
  • Mitarbeit in den Umweltausschüssen der Kommunen des Kreises Wesel
  • Mitarbeit im Landschaftsbeirat des Kreises Wesel
Andere wiederum beraten beim Anlegen von Schulgärten, sammeln Daten über bedrohte Tier- und Pflanzenarten, halten Vorträge, organisieren Ausstellungen, usw. Dabei ist jeder Beitrag - und sei er noch so klein - eine große Hilfe für die Natur. Auch in der Kinder- und Jugendarbeit freut sich die Kreisgruppe über eine sehr gute Resonanz. Neben den regelmäßigen kreisweiten Angeboten für Gruppenstunden gibt es seit 2009 die NABU-Bildungswerkstatt mit speziellen Ferienprogrammen für Kinder. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Wenn auch Sie sich aktiv einbringen möchten, nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Wir sind auf Ihre Mitwirkung angewiesen! Wie Sie bei uns Mitglied werden können, erfahren Sie hier. Dort können Sie sich auch über Ihre Vorteile als Mitglied des NABU informieren.

 

Über uns…

 

1977 wurde von 7 Naturfreunden die Kreisgruppe Wesel im Deutschen Bund Vogelschutz (DBV) gegründet.

 

Daraus wurde vor Jahrzehnten die Kreisgruppe Wesel im Naturschutzbund Deutschland (NABU).

 

Einer der Gründungsmitglieder ist der 91-jährige Erich Staudt aus Moers; Hauptinitiator für die Kopfbaumpflege im Kreis Wesel.

 

In den letzten 40 Jahren wurden über 20.000 alte Kopfbäume fachmännisch geschneitelt.

 

Tausende Kopfweidenstecklinge wurden seitdem im gesamten Kreisgebiet angepflanzt.

 

Zur Schneidesaison arbeiten heute über 200 ehrenamtlich aktive NABU-Mitglieder im gesamten Kreisgebiet.

 

11 Aktive NABU-Gruppen sind in den Kreis-Kommunen vor Ort.

 

Die Naturschutzjugend und NABU-Kindergruppen sind ebenfalls im gesamten Kreisgebiet aktiv.

 

Wir haben in den eigenen Reihen anerkannte Spezialisten: Entomologen (Insektenforscher), Botaniker, Amphibienexperten, Avifaunisten (Vogelkundler), Fledermausexperten, Säugetierkundler, Limnologen (Gewässerkundler) und, und, und...

 

Seit 40 Jahren betreut Karl-Heinz Hartmann mit seinen Helfern das Schwafheimer Meer in Moers. Zusammen mit dem Eigentümer LINEG hat der NABU das bedeutendste Naturschutzgebiet in Moers entwickelt.

 

NABU-Amphibienfachleute betreuen im gesamten Kreisgebiet mehrere Kilometer Krötenfangzäune. Auch hier engagiert sich die Naturschutzjugend beispielhaft.

 

Morgens und abends müssen während der Amphibienwanderung die eingelassenen Fangeimer kontrolliert werden. Über 100 aktive Naturschützer stellen sich dieser zeitaufwendigen Arbeit.

 

Viele Amphibienpopulationen können nur durch den Einsatz des NABU in den entsprechenden Feuchtgebieten im Kreis Wesel überleben.

 

Rund 30 Eulenexperten kümmern sich in unserer Region um Schleiereule, Steinkauz und Co.

 

Seit 1984 hat die Auffangstation für verletzte Greifvögel und Eulen über 8.000 Vögel betreut. NABU-Projektleiter Karl-Heinz Peschen und seine Helfer konnten seitdem ca. 80% seiner Patienten wiedergenesen in die Freiheit entlassen.

 

Der Erhalt und die Wiederbegründung von ökologisch-wertvollen Obstwiesen mit alten Hochstamm-Obstsorten betreibt der NABU ebenfalls kreisweit. Dipl.-Agr.-Ingenierur Franz-Wilhelm Ingenhorst ist unser anerkannter Fachmann, der weit über die Grenzen hinaus mit seinem Engagement  wirkt.

 

Die Biotopmanagementpflege verschiedenster Lebensräume werden nach Abstimmung mit Fachbehörde und Biologischer Station vom NABU vielerorts umgesetzt.

 

Der NABU ist Ansprechpartner bei allen möglichen Eingriffen in unserer Landschaft.

 

Täglich werden in der Geschäftsstelle zwischen 20 und 40 Anfragen von Bürgern aus dem Kreisgebiet beantwortet.

 

Mit Förderung des Kreises Wesel vermittelt der NABU in Kindergärten und Schulen über das Projekt „Bildungswerkstatt Natur“ kindgerecht spannende Abläufe in der Natur.

 

Der NABU-Vorstand in Wesel koordiniert viele Abläufe innerhalb des Verbandes vorrangig im Interesse der Artenvielfalt; und dies ist auch gerade im Interesse zum Wohle für uns Menschen.

 

 

Nistkästen-Verkauf

mehr...

Nistkästen für verschiedene Vogelarten können jederzeit aufgehängt werden. Wir bieten die besonders stabilen und atmungsaktiven Vogelhäuser der Firma Schwegler aus Holzbeton an.

mehr... mehr...

Unsere Sponsoren

Unterstützen auch Sie uns und unsere Arbeit...

Unterstützen auch Sie
uns und unsere Arbeit...

 mehr

 

  

 

 
 Vogel des Jahres 2017

Waldkauz (Stryx Aluco) - Peter Kühn

Lautloser Jäger der Nacht - Der Waldkauz